Care guide shoes and bags
Mode
13
JÄN '22

So pflegen Sie Schuhe und Taschen

Wenn Sie Ihre Taschen und Schuhe sorgfältig pflegen und mit viel Liebe behandeln, können Sie sie oft noch jahrelang ausführen und sich daran freuen. Wie Sie diese Investment-Pieces am besten pflegen, um ihre Lebensdauer zu verlängern, erfahren Sie hier. Mit unseren Tipps schonen Sie nicht nur Ihre Lieblings-Items, sondern auch die Umwelt.

Geschrieben von
JessicaContent Creator Mode & Lifestyle

Wie pflegt man Schuhe und Stiefel?

Schonen Sie sowohl Schuhe und Füße und wechseln Sie regelmäßig Ihre Schuhe. Ziehen Sie sie mit einem Schuhlöffel an und bewahren Sie derzeit ungetragene Schuhe oder Stiefel in einer Schachtel auf. Tipp: Verwenden Sie einen Schuhspanner oder Zeitungspapier, so bewahren Schuhe ihre Form.

Vor dem Tragen neuer Schuhe sollten Sie Ihre Schuhe mit einem Imprägnierspray einsprühen. Sollten Ihre Schuhe doch mal beschädigt sein, ist es am besten, Sie der Umwelt zuliebe zu einem Schuster zu bringen und reparieren zu lassen.

Schutz für Schuhe und Stiefel

Wie pflegt man (weiße) Sneaker?

Leider bleiben Sneaker nicht ewig so strahlend schön wie im Geschäft. Um sie zu reinigen, sollten Sie sie aber keinesfalls in die Waschmaschine geben. Reinigen Sie Ihre Textilschuhe mit Seife oder mildem Shampoo und einer Bürste. Für große Flecken sollten Sie ein Tuch verwenden und im Falle hartnäckiger Flecken am besten Waschmittel.

Um das strahlende Weiß Ihrer Sneaker zu bewahren, können Sie sie mit weißer Zahnpasta oder einer Mischung aus Warmwasser, Spülmittel und einem Tropfen Bleichmittel reinigen. Wenn Sie weiße Sohlen, die sich verfärbt haben, reinigen wollen, können Sie zur Zahnpasta oder zum Zitronenwasser greifen. Zur Pflege weißer Ledersneaker sollten Sie den Abschnitt Wie pflegt man Lederschuhe unter die Lup nehmen. Bei de Bijenkorf finden Sie außerdem spezielle Cremes und Pflegeprodukte für weißes Leder und weiße Sneaker.

So bleiben Sneaker strahlend sauber

4 von 5 Artikel gesehen


Wie pflegt man Wildlederschuhe?

Wildleder sieht zwar schick aus, nimmt aber Feuchtigkeit schnell auf und wird daher relativ schnell schmutzig. Gute Pflege ist daher wichtig. Sprühen Sie sie zur Reinigung mit einem speziellen Spray ein und warten Sie bis Ihre Schuhe trocken sind. Danach können Sie sie den Schmutz mit einer Naturbürste abbürsten. Bei hartnäckigen Flecken empfiehlt sich manchmal ein Radiergummi, mit dem Sie allerdings sehr vorsichtig umgehen sollten.

Die beste Pflege für Wildlederschuhe

4 von 6 Artikel gesehen


Wie pflegt man Lederschuhe?

Ein jeder hat mindestens ein Paar Lederschuhe zuhause. Doch wie pflegen Sie sie richtig?

  • Mit einer Bürste können Sie angetrockneten Schmutz leicht entfernen. Alternativ können Sie auch zu einem leicht feuchten Tuch und Schuhcreme in der Farbe des Schuhs greifen.
  • Für Kratzspuren empfiehlt sich ein spezieller Radiergummi für Lederschuhe.
  • Wasserflecken können entfernt werden, indem Sie den Fleck mit Vaseline einschmieren und behuhsam mit Wolle ausreiben.
  • Polieren sollten Sie Ihre Lederschuhe nur, wenn sie sauber und trocken sind. Verwenden Sie dazu eine Schuhcreme auf Bienenwachsbasis. Aber: Tragen Sie nicht zu viel auf, denn der Schuh muss atmen können. Die Schuhcreme können Sie 15 Minuten einwirken lassen und danach den Schuh mit einem Baumwolltuch polieren.
  • Lackschuhe sind besonders empfindlich. Besprühen Sie sie daher unbedingt mit einem wasserfesten Lackspray und stellen Sie sie an einen sicheren Ort in Ihrem Schrank. Übrigens: Milch lässt die Lackschuhe noch mehr glänzen. Dazu können Sie etwas Milch mit einem Tuch auf das Lackleder auftragen, die Milch kurz einwirken lassen und dann solange polieren, bis Sie Ihr eigenes Spiegelbild sehen.

Speziell für Leder

4 von 5 Artikel gesehen


Wie pflegt man Taschen?

Wie auch Schuhe können Sie eine neue Tasche mit einem Schutzspray einsprühen. Legen Sie Ihre Tasche, wenn möglich nicht auf den Boden und reinigen das Innere der Tasche regelmäßig. Wenn die Tasche durch den Regen nass werden sollte, können Sie sie einfach bei Raumtemperatur trocknen lassen. Auf keinen Fall sollten Sie sie auf die Heizung legen.

Wie pflegt man (Kunst-)Ledertaschen?

Zwar werden die meisten Ledertaschen schöner, je länger sie getragen werden, dennoch bedürfen Sie viel Pflege. Schützen Sie Ihre Tasche vor zu viel Sonne und vorm Herd, damit sich das Leder nicht abnützt. Wischen Sie Ihre Ledertasche regelmäßig mit einem trockenen oder leicht feuchten Tuch ab. Alle sechs Monate sollten Sie sie mit einem schmutz- und wasserabweisenden Spray einsprühen. Wie bei den Schuhen gilt die Devise: Taschen aus Wildleder können und sollten häufiger gepflegt werden, da Wildleder empfindlicher auf Schmutz, Feuchtigkeit und Öl reagiert und daher schneller verblasst. Ein No-Go: Ledertaschen mit Reinigungsmittel oder viel Wasser pflegen. Vermeiden Sie beides unbedingt!

Eine Kunstledertasche können Sie gut durch Einweichen in Seifenlauge säubern. Verwenden Sie dafür keine (Pflege-)Produkte für echtes Leder.

Schützende Sprays

Mehr lesen