Digitale Ausstellung IN DE MAAK
Mode
09
MÄR '21

IN DE MAAK: Kreative Handwerkskunst und Modetrends damals und heute

Mode ist untrennbar mit Handarbeit verbunden. Vor anderthalb Jahrhunderten war de Bijenkorf ein kleiner Fachhandel für Stoffe und Kurzwaren, in dem man alles kaufen konnte, um eigene Bekleidung zu nähen. Das inspirierte uns zu der Wanderausstellung IN DE MAAK, übersetzt: Im Entstehen, die derzeit in den Schaufenstern von de Bijenkorf zu bestaunen ist.

Geschrieben von
IngridContent Creator Lifestyle

Trends in Toiles

IN DE MAAK nimmt Sie mit auf eine Reise durch die kreative Handwerkskunst von Modemachern und Designern. Alle Arbeiten bestehen aus weißen Probemodellen aus Nesselstoff, auch Toiles genannt. Entdecken Sie hier, wie zeitgenössische Modetrends wie Puffärmel und Gebrauchskleidung auf Designs der Vergangenheit zurückgeführt werden können.

Von Kopf bis Fuß bedeckt

In den späten 1800er Jahren stand Bescheidenheit hoch im Ansehen. Die meisten Outfits bestanden nur aus einer Farbe und es wurde kaum nackte Haut gezeigt. Heute sehen wir diesen Trend in monochromer Mode, wobei Weiß und Beige die beliebtesten Farben sind.

Monochrome Mode

4 von 5 Artikel gesehen


Zeitlose Trends

Im Laufe der Jahre haben viele Modetrends die Revue passiert - einige bestimmen wieder das aktuelle Straßenbild. Beispielsweise die Schlaghosen aus den 70ern und der Trainingsanzug aus den 90er Jahren. Tatsächlich sind einige Trends so zeitlos, dass sie unseren Kleiderschrank nie verlassen haben, wie zum Beispiel der auffällige Puffärmel und der klassische Mantel.

Schönheitsideale

Jede Ära bringt neue Schönheitsideale mit sich. Manchmal wiederholen sich diese, wie z. B. das Tragen von Shapewear für eine figurbetonte Silhouette. In anderen Fällen ist ein Schönheitsideal charakteristisch für einen sozialen Wendepunkt, beispielsweise die derzeit boomende Gesichtspflege für Männer.

Gesichtspflege für Männer

4 von 12 Artikel gesehen


Mit Liebe gemacht

IN DE MAAK zeigt die besonderen Kreationen verschiedener Designer, wie von Lisa Konno. Sie machte einen neuen Mantel aus einer Reihe von gebrauchten Hemden. Mit diesem Design konzentriert sie sich auf Upcycling und zeigt, welche Bedeutung Nachhaltigkeit in der Mode haben kann.

Modebewusste und nachhaltige Entscheidungen

4 von 12 Artikel gesehen


Das ultimative Basic

Eine vitale Garderobe beginnt mit ein paar richtig guten Basics, sagt Designer Camiel Fortgens. Seine 2D-Kollektion mit ausgeschnittenen Basics konzentriert sich auf nachhaltige Qualität. Das ultimative Basic kann endlos kombiniert werden und hält jahrelang.

Unverzichtbare Basics

4 von 5 Artikel gesehen


Eine machbare Zukunft

Genau wie die Zukunft kann unsere Mode gemacht werden. Das würde bedeuten: Wir sind für die Umsetzung verantwortlich. In der Mode spiegeln sich unsere Ideale wider, aber auch unsere Träume und Überzeugungen. Zum Beispiel die Ansicht, dass Mode nicht nur schön, sondern auch praktisch sein kann, was sich in Workwear und Funtkionsbekleidung widerspiegelt. Ein gutes Beispiel sind Cargohosen für Herren und Jumpsuits für Damen. Eine niederländische Modemarke, die dafür berühmt und beliebt ist, ist Daily Paper.

Daily Paper

4 von 6 Artikel gesehen


IN DE MAAK - die Ausstellung

De Bijenkorf hat seit Beginn des Jahres 1870 eine besondere Beziehung zur Kunst. Im Laufe der Jahre haben viele bekannte und auch unbekannte Architekten, Schriftsteller, Musiker, Designer und andere Künstler ihre Namen mit de Bijenkorf verbunden. Im sogenannten Room on the Roof, einem Ausstellungsraum im Turm der de Bijenkorf-Filiale in Amsterdam, gibt de Bijenkorf lokalen Künstlern eine Bühne.

Was die Ausstellung IN DE MAAK betrifft, die den Prozess der Modeproduktion auf eine innovative Weise beleuchtet, wird diese nicht nur in Amsterdam zu sehen sein, sondern als Wanderausstellung auch in den Schaufenstern der anderen de Bijenkorf-Filialen gezeigt, um ihr in Zeiten der Corona-Pandemie eine große Bühne zu geben.

Mehr lesen